Meuterei auf der Bounty

Pitcairn Bewohner

Wir erreichen die Pitcairninseln am Vormittag und leider ist die Dünung wieder zu heftig um an Land zu gehen. Als Alternative kommen die Inselbewohner an Bord und stehen für Fragen zur Verfügung. Natürlich wollen sie auch ihre Produkte verkaufen. Die Insel hat 44 Bewohner, dabei sind vier Kinder. Alle wirken sehr offen, zugewandt und fröhlich mit einer nicht gespielten Zufriedenheit.
Die Geschichte der Inseln und der Meuterer kann man sehr schön und ausführlich in Wikipedia nachlesen, daher spare ich mir die Wiederholung .
Die Bewohner sind Selbstversorger und werden von der EU subventioniert , formal gehören sie zu England und damit auch zur EU.
Inzwischen sind wir 1000 Seemeilen weiter westlich und auf der Inselgruppe Französisch Polynesien.
Wir ankern im Atoll der Insel Fakarava und gleich geht es weiter nach Moorea mit Zwischenstopp in Rangiroa.